Datenschutz

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen
II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
III. Allgemeines zur Datenverarbeitung
IV. Bereitstellung der Internetseite und Erstellung von Logfiles
V. Verwendung von Cookies
VI. Newsletter
VII. Registrierung
VIII. Kontaktformular
IX. Live Chat (tawk.de)
X. Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung
XI. Webanalysedienste
XII. Online-Marketing
XIII. Werbung per Briefpost
XIV. Tools und Sonstiges
XV. Social Media
XVI. Rechte der betroffenen Person

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
ECO TERRA GmbH
Inhaber: Dipl.-Ing. Stephanus van Bergerem
Adresse: Am Quarzitbruch 7
 65817 Eppstein
 Deutschland
E-Mail:  info@panagona.com
Telefon: +49 (0) 6198 / 57736 300  
Fax: +49 (0) 6198 / 57736-108
Homepage: www.eco.terra.de
 E-Mail:  info@eco-terra.de

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen sind:

Julio Alvarado
Telefon: +49 (0) 6198 / 57736 300
E-Mail: j.alvarado@eco-terra.de

Andreas van Bergerem
Telefon: +49 (0) 6198 / 57736 300
E-Mail: a.bergerem@eco-terra.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung
a. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer       
funktionsfähigen Internetseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung       
personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in
solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und
die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

b. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen,
dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die   
betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für
Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der     
unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine
Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich
und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht,
so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c. Empfänger Ihrer Daten
Innerhalb unseres Unternehmens haben die Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diesen für die Erfüllung der Zwecke der 
Verarbeitung benötigen.
Dies gilt auch für die von uns eingesetzten Dienstleister und Erfüllungsgehilfen. Alle Personen und Stellen, die mit
Ihren Daten arbeiten, sind auf das Datengeheimnis verpflichtet und auf den sensiblen Umgang mit
personenbezogenen Daten hingewiesen.

Außerhalb des Unternehmens werden Ihre Daten nur dann weitergegeben, wenn dieses im Einklang mit den 
Datenschutzvorschriften steht. Dies ist der Fall, wenn die Übermittlung zur Erfüllung der Zwecke notwendig ist oder
wir die Zustimmung zur Verwendung und Weitergabe der Daten bei Ihnen eingeholt haben. Folgende 
Empfängerkategorien erhalten unter Umständen Ihre Daten:

1. Finanzbehörden
2. Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Inkasso-Unternehmen
3. Geldinstitute
4. Transportdienstleister

Ihre Daten werden von uns im Allgemeinen nicht außerhalb der Europäischen Union übermittelt.

d. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der   
Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder   
nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der   
Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine   
durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur
weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

d. Datenquellen
Wir erhalten Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen und verwenden keine Datenquellen Dritter.


IV. Bereitstellung der Internetseite und Erstellung von Logfiles // nutzung unsere webseite, allgemeine informationen
a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom
Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

     1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
     2. Das Betriebssystem des Nutzers
     3. Die IP-Adresse des Nutzers

Im Shopware werden IP-Adressen hinterlegt. Dies dient zur eindeutigen Identifikation des Benutzers im Shop.
Es werden im Standard von Shopware an vier Stellen IP-Adressen gespeichert.

    s_order
    Die IP-Adresse wird auf der Bestellungs-Detail-Seite angezeigt. Die letzten 3 Stellen (das letzte Oktett) werden hierbei
    ausgeblendet.
    s_core_log
    In dieser DB-Tabelle werden die IPs von Admin-Benutzern gespeichert.
    s_statistics_pool
    Die hier gesammelten Daten werden in den Statistiken eingesetzt, um die Besucher pro Tag zu ermitteln.
    s_statistics_currentusers
    In der Tabelle s_statistics_currentusers werden temporäre Daten für das Widget "Kunden online" gespeichert und alle           3 Minuten wieder geleert.

     Datum und Uhrzeit des Zugriff ( Nur bei Bestellungen)

     5. Internetseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
     6. Internetseiten, die vom System des Nutzers über unsere Internetseite aufgerufen werden

     Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit
     anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.


b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung
   Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Internetseite
   an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung
   gespeichert bleiben.

   Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Internetseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die 
   Daten zur Optimierung der Internetseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. 
   Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

   In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

   d. Datenlöschung und Speicherdauer
   Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der
   Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder
   nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der   
   erantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine
   durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren 
   Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

   e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
   Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Internetseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb 
   der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


V. Verwendung von Cookies
a. Beschreibung, Dauer und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Internetseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom 
Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Internetseite auf, so 
kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische 
Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Internetseite ermöglicht.

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu
gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt 
notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf 
unseren Seiten erscheinen.

Ihre Einwilligung trifft auf die folgenden Domains zu: www.csl-computer.com

Ihr aktueller Zustand: Cookies zulassen (Notwendig, Präferenzen, Statistiken).
Ändern Sie Ihre Einwilligung | Widerrufen Sie Ihre Einwilligung

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs.     
1 lit. f   DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch
notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Statistik- und 
Marketingzwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.     

c. Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu 
vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.
Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert 
werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder
generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. 
Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen
ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

     Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
     Firefox: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
     Chrome: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
     Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
     Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  •      Übernahme von Spracheinstellungen
  •      Merken von Suchbegriffen
  •      Besuchsdauer
  •      Inanspruchnahme von Website-Funktionen
  •      Klickverhalten


Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen
verwendet.

d. Dauer der Speicherung
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben      Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies.
Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website 
vollumfänglich genutzt werden.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die
Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht 
werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

 

VI. Newsletter
Diese Website nutzt die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group      LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie          Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von
MailChimp  in den USA gespeichert.

MailChimp verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Der “Privacy-Shield” ist ein   
Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer 
Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der 
Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, 
kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über 
den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten 
an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen 
einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des 
Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

c. Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen oder eine Abmeldung vom 
Newsletter zu erfassen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient
dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung 
beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer  Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die unter Punkt 1 genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID.

Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen 
zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern 
daraus Ihre persönlichen Interessen.
Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen.

d. Double-opt-in und protokollierung
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Sie erhalten nach der Anmeldung 
eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich
niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

e. Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“ (siehe http://mailchimp.com/). Dabei handelt es sich um eine 
Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, 
GA 30308, USA.

Die im Rahmen dieser beschriebenen Verfahren erfassten und erzeugten Daten werden auf den Servern von MailChimp 
gespeichert. Dazu gehören bspw. die E-Mailadressen der Newsletterempfänger.  
Nach Informationen von MailChimp werden diese Daten auch zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Dienste 
genutzt (z.B. technische Optimiertung) oder bspw. für wirtschaftliche Zwecke (z.B. Bestimmung der Ländern aus denen 
die Empfänger kommen). MailChimp verarbeitet diese Daten und gibt diese Daten jedoch nicht bzw. nur zu in den
Bedingungen von MailChimp ausgewiesenen Zwecken weiter. MailChimp wird die Benutzer jedoch nicht direkt für eigene
Inhalte anschreiben.

Ihre Daten werden dabei an die CleverReach GmbH & Co.KG übermittelt. CleverReach ist es dabei untersagt, Ihre Daten
zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. CleverReach ist ein deutscher, 
zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des
Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

f. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die 
E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie es für den rechtlich einwandfreien Betrieb notwendig
ist.

g. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck
findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Bitte berücksichtigen Sie, dass bei genereller Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Internetseite stark 
eingeschränkt sein kann.

 

VII. Registrierung
a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten ein registriertes 
Kundenkonto zu erstellen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und 
gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des
Bestellprozesses erhoben:

     Name und Vorname
     Anschrift
     E-Mail-Adresse
     Telefon-/Fax-Nummer (optional)
     Firma (nur bei Registrierung als Geschäftskunde)
     Umsatzsteuer-ID (optional bei Registrierung als Geschäftskunde)

     Zum Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:
          1. Die IP-Adresse des Nutzers
          2. Datum und Uhrzeit der Registrierung
     Im Rahmen Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

     Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine E-Mail-Adresse missbraucht und sich ohne   
     Wissen des Berechtigten für den Newsletter-Empfang anmeldet.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung im Zuge der Erstellung eines registrierten Kundenkontos.

Zweck der Datenverarbeitung
Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Internetseite erforderlich. Dazu zählen vor allem und insbesondere die Verwaltung Ihrer Liefer- und Rechnungsadressen, die Übersicht zu Ihren aktuellen und zurückliegenden Bestellungen sowie die Verwaltung Ihres Newsletter-Abonnements.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten abzuändern oder löschen zu lassen. Hierfür können Sie per Telefon oder E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen.

Eine Löschung der Registrierung oder Änderung der Daten muss schriftlich per Email an info@panagona.com oder per Briefpost, mitgeteilt werden.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

VIII. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
     a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
     Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt 
     werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns 
     übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

     1. Die IP-Adresse des Nutzers (trifft nicht allen NUTCO-Seiten zu)
     2. Datum und Uhrzeit der Registrierung (überprüfen)
     3. Falls angegeben, der Name und die Telefonnummer des Nutzers

     Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Vorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese       
     Datenschutzerklärung verwiesen.

     Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E- 
     Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine 
     Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

     b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a 
    DSGVO.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 
    6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage
    für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    c. Zweck der Datenverarbeitung
     Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der       
     Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an
     der Verarbeitung der Daten.

     Die sonstigen während des Vorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des   
     Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

     d. Dauer der Speicherung
     Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für 
     die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt 
     wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation
     dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

     Die während des Vorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 
     sieben Tagen gelöscht.

     e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
     Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu     
     widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann dieser der Speicherung seiner personenbezogenen
     Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

     Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

IX. Live Chat (tawk.to)
     Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite eine Live-Chat-Funktion des Anbieters Zendesk, Inc., 1019 Market St, San 
     Francisco, CA 94103, USA (nachfolgend "Zendesk") zum Zwecke der Kontaktaufnahme. Personenbezogene Daten 
     werden nur insoweit übermittelt, als dass Sie diese bei Nutzung der Live-Chat-Funktion selbst und freiwillig eingeben.
     Verantwortliche Stelle für die in Live-Chat-Funktion eingegebenen personenbezogenen Daten ist nicht die CSL-Computer
     GmbH & Co. KG, sondern Zendesk.

     Zendesk erstellt Chatprotokolle und übermittelt diese an CSL-Computer, sofern dies zur Erfüllung des Vertrages oder zur 
     Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO notwendig ist. CSL-Computer speichert diese
     Daten selbst nicht. Nähere 

     Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung der Zendesk Inc.:   
     https://www.zendesk.de/company/customers-partners/eu-data-protection/zendesk-chat/

X. Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung
     Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit dem / den nachstehenden Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder       teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen und deren Dienstleistung für die vertragsgemäße   
     Durchführung notwendig ist. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse   
     personenbezogene Daten übermittelt.

     Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung 
     beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre   
     Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die 
     Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir hierüber 
     nachstehend explizit. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

     Weitergabe personenbezogener Daten an Transportunternehmen
     Deutsche Post AG / DHL
     Die Zustellung der Ware erfolgt durch den Transportdienstleister DHL, Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20,       53113 Bonn
    (nachfolgend "DHL"). Sofern Sie hierfür im Zuge im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, geben   
     wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Zustellung der Ware zum Zwecke der Abstimmung 
     eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an DHL weiter. Anderenfalls übermitteln wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b
     DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse zum Zweck der Zustellung an DHL, sofern dies für die
     Warenlieferung erforderlich ist. Eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit DHL bzw. die Lieferankündigung ist in
     diesem Fall nicht möglich.

     Weitere datenschutzrechtliche Informationen, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von DHL: 
     https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/ datenschutz.html

     Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen     
     oder gegenüber dem Transportdienstleister DHL widerrufen werden.

     Weitergabe personenbezogener Daten an Zahlungsdienstleiter
     PayPal

     Bei Zahlung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 
     Luxembourg (nachfolgend "PayPal") werden die für die Zahlungsabwicklung notwendigen Zahlungsdaten an PayPal
     weitergegeben. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die
     Zahlungsabwicklung erforderlich ist. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden via Kreditkarte und Lastschrift vor,
     eine Bonitätsauskunft durchzuführen. Gegebenenfalls werden hierfür Ihre
     Zahlungsdaten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung   
     Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische
     Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der
     jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit
     Score-Werte in das Ergebnis
    der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch- 
     statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich,
     Anschriftendaten ein.

     Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der
     Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

     Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt 
     PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen   
     Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

     Kopiert von: https://www.csl-computer.com/shop/shop_content.php?coID=2#4


XI. Webanalysedienste

Google Analytics
Unsere Internetseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway,   
Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend "Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die
auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglichen.   
Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre
Benutzung dieser Internetseite (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von   
Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Diese Internetseite verwendet Google Analytics ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()", die eine 
Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicherstellt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch 
die Erweiterung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in
anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.
Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
In diesen Ausnahmefällen erfolgt diese Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres 
berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Internetseite auszuwerten, um 
Reports über die Internetseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Internetseitennutzung und der   
Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von 
Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir   
weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Internetseite 
vollumfänglich nutzen können werden. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf
Ihre Nutzung der Internetseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten
durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link
verfügbaren Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Eine weitere Möglichkeit, das Erfassen durch Google Analytics zu verhindern, ist das Setzen eines Opt-Out-Cookies.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen "Privacy Shield" zertifiziert,
welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von 
Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de


XII. Online-Marketing

Facebook
Wir verwenden auf unserer Internetseite zur Auswertung und zur Unterstützung von Online-Marketing-Maßnahmen den    "Besucheraktions- Pixel" von Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA (nachfolgend "Facebook"). Wir 
setzen "Besucheraktions-Pixel" von Facebook aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer zielgerichteten 
Werbung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein.

Mit Hilfe des "Besucheraktions-Pixel" können wir die Aktionen von Nutzern nachverfolgen, nachdem diese eine 
Facebook-Werbeanzeige gesehen oder angeklickt haben. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen 
für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen
nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und 
verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten.

Facebook kann diese Daten mit Ihrem Facebook-Konto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend     
Facebooks Datenverwendungsrichtlinie verwenden (https://www.facebook.com/about/privacy). Sie können Facebook 
sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner 
zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

Facebook, Inc. mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen "Privacy Shield" zertifiziert, 
welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Sie können die Facebook 
Conversion Tracking Erfassung verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Internetseite verhindert. Hierzu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein: https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_=_

Google Adwords
Unsere Internetseite nutzt das Online-Werbeprogramm "Google AdWords" und im Rahmen von Google AdWords das   
Conversion-Tracking der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Wir   
nutzen das Angebot von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen 
Internetseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der 
Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse,
Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine
faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete AdWords-Anzeige
klickt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt werden. Diese
Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht
der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google sowie auch wir erkennen,
dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde
erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. 
Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-
Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der
Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite 
weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie diese Nutzung blockieren, indem Sie das Cookie des
Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen deaktivieren. Sie werden sodann
nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Wir setzen Google Adwords auf Grund unseres berechtigten
Interesses an einer zielgerichteten Werbung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen "Privacy Shield" zertifiziert,
welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Unter der nachstehenden
Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google:
http://www.google.de/policies/privacy/

Sie können Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren, indem Sie diese durch eine entsprechende
Einstellung Ihrer Browser- Software verhindern oder das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen
und installieren: http://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt
werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

XIII. Social Media
Youtube
Wir nutzen auf unserer Internetseite die Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters     
Youtube der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend "Google"). Dabei
verwenden wir den erweiterten Datenschutzmodus, der laut Anbieterangaben erst bei Wiedergabe des/der Videos eine Speicherung von Nutzerinformationen in Gang setzt. Beim Starten eingebetteter Youtube-Videos, setzt Google Cookies ein, um Informationen zum Nutzerverhalten zu sammeln. Laut Google werden diese genutzt, um Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Falls Sie beim Starten
der/des Videos bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten Ihrem Konto zugeordnet. Um dies zu verhindern, müssen
Sie sich vor der Wiedergabe bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und wertet diese
aus. Eine solche Auswertung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google
an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner
Website. Um einer Bildung dieser Nutzerprofile zu widersprechen, müssen Sie sich direkt an YouTube wenden.

Unabhängig vom Starten der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf einer solchen Internetseite eine Verbindung   
zum Google- Netzwerk "DoubleClick" aufgenommen. Dies kann ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen "Privacy Shield" zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Weitere Informationen zum Datenschutz bei "YouTube" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy


Google Adwords
Unsere Internetseite nutzt das Online-Werbeprogramm "Google AdWords" und im Rahmen von Google AdWords das 
Conversion-Tracking der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Wir
nutzen das Angebot von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen
Internetseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der
Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse,
Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire
Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete AdWords-Anzeige
klickt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt werden. Diese
Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht 
der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir
erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-
Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt
werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für
AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die 
Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag     
versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich 
identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie diese Nutzung blockieren, indem Sie
das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen deaktivieren. Sie
werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Wir setzen Google
Adwords aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer zielgerichteten Werbung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
ein.


Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen "Privacy Shield" zertifiziert,   
welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Unter der nachstehenden
Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google:
http://www.google.de/policies/privacy/

Sie können Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren, indem Sie diese durch eine entsprechende
Einstellung Ihrer Browser- Software verhindern oder das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen 
und installieren: http://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt 
werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Google Tag Manager
Einsatz des Google Tag Manager: Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine 
Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und 
erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen      Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain-oder Cookie-Ebene eine   
Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager
implementiert werden. http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html

 

XIV. Rechte der betroffenen Person
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen 
folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie   
betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft 
verlangen:

    1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
    2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
    3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen 
        Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
    4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben 
        hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
    5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines
        Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese 
        Verarbeitung;
     6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
     7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der   
         betroffenen Person erhoben werden;
     8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 
          DSGVO und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die
          Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

          Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein
          Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie
          verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet
          zu werden.

Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten
personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

     1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem 
      Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
     2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die        Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
     3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese     
     jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
     4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht 
     feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

     Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer   
     Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von 
     Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen 
     eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

     Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem 
     Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung
1. Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

a. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise   
verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
b. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
c.Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO
d. Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
e. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
f. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
g. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

2. Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene
Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

3. Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der
Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher
Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke
gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung
oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

⁃ Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
⁃ die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
⁃ einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten 
   und Rechte
⁃ anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der
Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft - ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG - Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

⁃ für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
⁃ aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und
  diese ⁃ Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
⁃ mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in 1. und 3. genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Zuletzt angesehen